Initiative "Alte Welt" zum Frühschoppen

Landrat Rainer Guth zu Gast bei der CDU Otterberg


Mit einem Vortrag zur Initiative "Alte Welt" war Rainer Guth, Landrat im Donnersbergkreis, zu Gast beim CDU-Stadtverband Otterberg. Anknüpfend an die infrastrukturell, demographisch und finanziell schwierige Ausgangslage erläuterte er einem interessierten Publikum die Chancen und Entwicklungspotenziale im Bereich der so genannten "Alten Welt". Die Thematik umfasst sowohl Überlegungen zum ÖPNV wie auch zu Kultur, Telekommunikation, Tourismus, ärztliche Versorgung und soziale Entwicklung. Er lobte dabei die gute Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Landkreisen Kaiserslautern-Land, Kusel, Donnersbergkreis (mit Verwaltungssitz Kirchheimbolanden) und Bad Kreuznach wie auch der Protestantischen Kirche - in Anlehnung an den neuen digitalen Standard 5G auch 5K genannt. Für den Zeitraum 2019/20 sind schon erste Maßnahmen geplant, wie z.B. Bustouren quer durch die Region, ein Tag der offenen Gärten, eine Aktion Handwerkerland, die Vernetzung von Museen und kulturellen Stätten, aber auch eine Stärkung der Kommunikation über die kommunalen Printmedien und die Bildung einer Körperschaft mit einem Fördercoach. Mit bottom-up-Lösungen soll dabei das Selbstbewusstsein der Region gestärkt werden. Dies gehe nicht ohne eine stärkere Beteiligung von jungen Kräften an der Kommunalpolitik. "Es müssen mehr junge Leute in die Räte!" ermunterte Rainer Guth die anwesenden Kommunalpolitiker um Bürgermeisterkandidatin Ute Hartmann. Nachdem der Referent zahlreiche Fragen beantwortet hatte, servierte das Team der Alten Apotheke standesgemäß zum politischen Frühschoppen Weißwurst, Brezeln und frisch gezapftes Weißbier.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben